UnternehmenGeschichte

Sinds 1945

1945 . MACHINEFABRIEK Krimpen wurde gegründet

Machinefabriek Krimpen wurde 1945 von ihrer Rechtsvorgängerin , “Le Noble & Co.” von Rotterdam gegründet. Das Unternehmen produziert Maschinen und Kfz-Komponenten und zur Verfügung gestellt Kältetechnik .

Middelland Gouwens ong 1952

1952 . AUSBLICK FÜR MEHR ARBEIT

Im Jahr 1952 das Unternehmen, das für mehr Arbeit auf der Suche war, erhielt einen Großauftrag von der niederländischen Armee Dummy-Granaten zu erzeugen. Da die bestehenden Räumlichkeiten in Rotterdam waren zu eng erweist, im Winter 1952/1953 zog das Unternehmen seinen Betrieb an einen neuen Standort mit Werkstätten, Büros, eine Verladerampe und zwei Wohnungen in der Stadt Krimpen aan de Lek.

Awikkkelbank

1953. INVEST IN MODERN EQUIPMENT

Die verheerenden Sturmfluten von Februar 1953 verursachte erhebliche Schäden an den neu Räumlichkeiten erworben und zu Angelegenheiten, die schlimmer war die Regierung Auftrag storniert, obwohl das Unternehmen Entschädigung für die Materialien nicht erhalten, die bereits beschafft worden. Im Frühjahr 1953 wurde das Unternehmen von Stromausfällen geplagt die sich aus der durch die Überschwemmungen verursachten Schäden. Die Aufhebung der Sprengkörper, um dazu geführt, dass neue Kunden dringend gefunden werden musste.

Die Entscheidung wurde getroffen, in moderne Anlagen zu investieren, einschließlich einer Präzisionsschleifmaschine und einer Wälzfräsmaschine. Dies erwies sich als eine gute Entscheidung zu sein, und nach anfänglich zu niedrigen Preisen arbeiten, einen Fuß auf dem Markt zu gewinnen, fand das Unternehmen schließlich seine Produktionsplan, um die Kapazität gefüllt, die es ihr ermöglicht zu einem günstigeren Preisniveau zu betreiben.

Während dieser Zeit wurde die Regierung ein Stammkunde. Das ultimative Ziel einen konstanten Fluss der staatlichen Aufträge zu sichern blieb jedoch außer Reichweite, und staatliche Beschaffung weiterhin ein intermittierender Prozess. Das Management des Unternehmens beschlossen, es ein einzigartiges Produkt benötigt zu verkaufen, da dies bei rezidivierendem Batch Aufträge führen würde, die effizienter mit weniger Fehlern und kürzeren Vorlaufzeiten produziert werden konnten. Third-Party-Aufträge haben immer eine Tendenz, einen Produktionsprozess zu stören.

Logo oud kader

1956 . Unternehmen beschlossen, seinen Namen zu ändern

Im Jahr 1956 entschied sich das Unternehmen seinen Namen von Le Noble & Co. zu N.V. Machinefabriek Krimpen zu ändern. Im Jahr 1972 wurde die N.V. (Aktiengesellschaft ) zu einem B.V. umgewandelt (Aktiengesellschaft ).

Ankerlieren

1970 . INDUSTRIE BECOMING ein wichtiger Kunde.

Regierung Aufträge waren nicht mehr bevorstehende während der 1970er und 1980er Jahre, und die Produktion Fokus verschoben, um maritime Ankerwinden und vollständige Windensysteme, mit der Baggerindustrie ein wichtiger Kunde zu werden.

Winden erfordern eine angemessene Anzahl von Gängen, so neue Verzahnmaschinen, sie zu produzieren erhalten. Während dieser Zeit hat das Unternehmen auch sehr viel Überholungsarbeiten für Kunden aus dem Hafen von Rotterdam arbeitet.

100_0307

1980 . Der erste Gang Läppmaschine installiert.

Bis zum Ende der 1980er Jahre der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit des Unternehmens geändert Getriebe für andere Hersteller zu produzieren, und der erste Gang Läppmaschine installiert wurde.

Aanbouw 1990

1990 . GESELLSCHAFT EIGENTUM wechselt.

Im Jahr 1990 änderte das Unternehmen das Eigentum Händen. Der neue Eigentümer beschlossen, die bestehenden Produktionsanlagen zu erweitern, für den Kauf von neuen Maschinen zu schaffen Raum.

In den frühen 1990er Jahren kamen die ersten CNC-Maschinen, und in den nächsten paar Jahren wurde mehr Verzahnungsmaschinen installiert, mit Machinefabriek Krimpen positioniert sich zunehmend als Hersteller von Getrieben.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends , neue CNC und Teach-in-Drehmaschinen wurden gekauft, als neue CNC-Fräsmaschinen waren.

Sloop

2007 . GROSSSäuberungsAktion

Im Jahr 2007 wurden die angrenzenden Räumlichkeiten erworben, aber leider wurde der darunter liegenden Boden zu verseucht gefunden, was bedeutete, dass eine groß angelegte Säuberungsaktion nötig war.

Bouw hal

2010 . Eine neue Produktionsanlage gebaut

Im Jahr 2010 wurde das Gebäude abgerissen und der verschmutzte Boden entfernt. Eine neue Produktionsanlage wurde neben dem bestehenden Gebäude errichtet. Mit der neuen Anlage im Jahr 2011 abgeschlossen ist, hat sich die verfügbare Bodenfläche verdoppelt.
Der letzte Ankerwinde die Fabrik im Jahr 2007 verließ, Konkurrenz aus Niedriglohnländern haben die Nachfrage ausgelöscht. Eine Ankerwinde ist ein relativ einfaches Produkt, so ist es leicht zu produzieren, oder in der Tat, zu reproduzieren.
Um die zukünftige Existenz des Unternehmens zu sichern, ist es erforderlich, die Herstellung von Produkten zu starten, die mehr Know-how erfordern. Darüber hinaus würde dazu beitragen, kurze Lieferzeiten Aufträge zu sichern, da die Kunden für Produkte mit einer längeren Laufzeiten wird auf der ganzen Welt zu finden, die möglichst niedrigen Preisen suchen.
Die Entscheidung wurde getroffen Aktivitäten des Unternehmens auf High-Tech-Ausrüstung Produktion neu zu fokussieren. Ein State-of-the-Profil Zahnradprofilschleifmaschine und eine Maschine 3D-Verzahnungsmess erworben. Die neue Anlage ermöglicht es dem Unternehmen Getriebe von extrem hoher Qualität zu produzieren und zu kalibrieren, neue Kunden zu gewinnen sowohl in den Niederlanden und im Ausland.

Lloyds_certificaat_groter

2014 . ISO 9001 Zertifizierung

Machinefabriek Krimpen erhielt seine Zertifizierung nach ISO 9001 im Jahr 2014.